2. Etappe

 Frauenfeld > Frauenfeld

98 KM

450 HM

Siegerin

Marta BASTIANELLI

Marta BASTIANELLI

Alé BTC Ljubljana
Die Gesamtsiegerin der ersten Tour de Suisse Women heisst Elizabeth Deignan. Die Britin überflügelte Elise Chabbey dank den Zeitgutschriften bei zwei Zwischensprints um eine einzige Sekunde. Die Schweizer Meisterin war durch einen Sturz handicapiert. Marta Bastianelli konnte die zweite Etappe gewinnen und belegt im finalen Gesamtklassement den dritten Rang.

Impressionen

Frauenfeld

Nach 2018 eröffnet Frauenfeld 2021 erneut als Start-HUB die Tour de Suisse. Die Region ist bekannt für ihre Radsportbegeisterung und ist idealer Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Routen – sowohl für Profis, als auch für Amateure. 

Start: 10:00
Erwartete Zielzeit: 12:37

Start TV-Übertragung: 11:00

START

2. Etappe

2. Etappe

5 Kilometer

Frauenfeld

Frauenfeld

Am Sonntag steht das Frauenfeld in Frauenfeld am Start. In der 25’000 Einwohner statt werden die Fahrerinnen auf 10 Runden gefordert. Auf «unserer lieben Frauen Feld», also einer der Muttergottes geweihten Flur, einer Hochfläche, die nach Westen steil in die Thurebene, im Süden in einem felsigen Absturz zur Murg abfällt, wurde der Kern der Stadt Frauenfeld ab zirka 1230 auf einem Rechteck von 250 × 110 Meter erbaut.

15 Kilometer

Pferde-Zentrum

Pferde-Zentrum

Das Pferdezentrum Frauenfeld ist eines von drei Pferdezentren in der Schweiz. Im Einzugsgebiet des Ostschweizer Kavallerie Verband) bietet das Pferdezentrum Frauenfeld beste Bedingungen für Pferdesport in allen Facetten.

25 Kilometer

Murg Auen Park

Murg Auen Park

Mitten in der Stadt Frauenfeld befindet sich eine grüne Oase, der Murg-Auen-Park. Nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt tauchen Sie in eine vielfältige Naturlandschaft ein. Im preisgekrönten Park schlängelt sich die Murg durch den Auenwald. Der Park lädt Kinder zum Spielen ein und ist mit seinen geschwungenen Brücken ein Garant für herrliche Spaziergänge. Naturliebhaber kommen genauso auf ihre Kosten wie Erholungshungrige.

35 Kilometer

Eisenwerk

Eisenwerk

Das Eisenwerk, 1986 aus einer alten Schraubenfabrik entstanden, ist heute kulturelles Epizentrum von Frauenfeld. Hier finden zahlreiche Konzerte, Theaterveranstaltungen und Ausstellungen statt. In einer inspirierenden Atmosphäre, die industrielle Grosszügigkeit und Werkstattcharakter ausstrahlt, finden deutlich über hundert Veranstaltungen pro Jahr statt. Mitten im Herzen des Eisenwerks bietet die Eisenbeiz einen regen Barbetrieb und die Gartenwirtschaft alle Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, zu diskutieren oder einfach die Atmosphäre zu geniessen.

Frauenfeld

 

Die zweite Etappe ist ein Rundkurs in Frauenfeld.

Start: 10:00 Uhr (CET)
Erwartete Zielankunft: 12:37 Uhr (CET)